Xenon

Xenon

Beitragvon Sattler » 20.04.2020, 17:33

IMG-20200420-WA0005.jpg
Kann mir jemand sagen wo ich solche Xenon Lampen bekomme.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sattler
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2012, 11:57
Plz/Ort: 54295 Trier

Re: Xenon

Beitragvon boe » 21.04.2020, 07:24

Kurze Beschreibung von Typ und Einsatzzweck wäre gut, erkennt man auf dem Foto nicht wirklich.

Ist das eine von diesen üblen H4-Ersatz Dingern, die mit Elektromagnet in einer Bblende bewegt werden?

Wenn ja, hab ich bestimmt noch was liegen, der Vorbesitzer hatte den Müll auch verbaut. War das erste, was ich rausgerissen habe, das Licht war eine Katastrophe.

Habe jetzt LED drin. Dort sitzen die Leuchtpunkte exakt an der richtigen Stelle und leuchten nur da hin, wo sie sollen.
boe
Hummer Freak
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.10.2015, 15:35

Re: Xenon

Beitragvon Sattler » 21.04.2020, 08:38

Da steht keine Nr. Oder so drauf, aber die birne ist tatsächlich durch ein Magnet gelagert.
Sattler
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2012, 11:57
Plz/Ort: 54295 Trier

Re: Xenon

Beitragvon Sattler » 21.04.2020, 08:52

Sollten Sie die Dinger noch haben würde ich sie Ihnen abkaufen. Mfg
Sattler
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2012, 11:57
Plz/Ort: 54295 Trier

Re: Xenon

Beitragvon Sattler » 21.04.2020, 08:53

Ist aber ein Teil, die birne lässt sich nicht raus drehen oder so.
Sattler
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2012, 11:57
Plz/Ort: 54295 Trier

Re: Xenon

Beitragvon masterkey » 21.04.2020, 09:16

Euch ist aber hoffentlich bewußt, das sowohl diese Nachrüstxenons wie auch -LEDs nicht "streetlegal" sind und man im Zweifelsfall richtig Ärger bekommen kann - bis zum Verlust der Versicherung...
H3 3.7L Sensation, schwarz, Magnaflow *sold*
Bild

H3 V8 (EU-Alpha) Granite Edition
Bild
Benutzeravatar
masterkey
Hummer verstrahlt
 
Beiträge: 1600
Registriert: 22.06.2010, 23:52
Plz/Ort: 61184

Re: Xenon

Beitragvon Sattler » 21.04.2020, 09:52

Ich habe den H3 vor 8 Jahren so gekauft und noch nie eine Beanstandung beim TÜV oder so gehabt
Sattler
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2012, 11:57
Plz/Ort: 54295 Trier

Re: Xenon

Beitragvon masterkey » 21.04.2020, 12:47

Ich bin auch jahrelang mit einer Gibson Auspuffanlage herumgefahren und hatte nie Probleme beim TÜV. War der Polizeieinheit ziemlich egal, die mein Fahrzeug einkassiert hat. Anlage mußte rückgebaut werden und mich hat nur die "Verwaltungsseite" rund €800.- gekostet - ohne Teile usw. ... und ein Auspuff ist kein sicherheitsrelevantes Teil wie die Beleuchtung.
Ich wollte es ja nur mal anmerken. Sei froh, daß bisher alles glatt ging. Wenn z.B. ein Unfall geschieht und man war der Meinung, evtl. von dir geblendet worden zu sein, dann hift es dir nicht, daß du nie Probleme beim TÜV hattest, denn die hast du dann aber ganz enorm... man weiß doch, Versicherungen drücken sich vor einer Leistungserbringung, wo es nur geht. Und eine solche Veränderung der Lichtanlage freut die sehr! ;-)
Es muss ja nie etwas passieren, wenn es aber doch mal blöd läuft...
H3 3.7L Sensation, schwarz, Magnaflow *sold*
Bild

H3 V8 (EU-Alpha) Granite Edition
Bild
Benutzeravatar
masterkey
Hummer verstrahlt
 
Beiträge: 1600
Registriert: 22.06.2010, 23:52
Plz/Ort: 61184

Re: Xenon

Beitragvon Sattler » 21.04.2020, 12:56

Ich würde am liebsten den ganzen Xenon Mist ersetzen, aber hier im Raum Trier kannst du dein Auto genau so gut bei einen Metzger bringen. Da werde ich mal hoffen das der Kollege mir Ersatz schickt und hoffe aufs Beste.
Sattler
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2012, 11:57
Plz/Ort: 54295 Trier

Re: Xenon

Beitragvon Harleyrudi » 21.04.2020, 20:12

Mal abgesehen davon, dass dein Fahrzeug bei einer ordentlichen Kontrolle mit diesen komischen Lampen stillgelegt wird, würde ich auf vernünftige Beleuchtung umbauen. :shock:
Die Dinger welche du drin hast sind illegal und gefährlich. :!: Wenn du schon 8 Jahre damit rum fährst, habt ihr in eurer Gegend unwissende Polizisten und noch unwissendere TÜV-Leute.
Mal so am Rande. icon_thumright
Harleyrudi
Hummer Maniac
 
Beiträge: 938
Registriert: 21.05.2013, 21:42

Re: Xenon

Beitragvon Hummer9832 » 22.04.2020, 08:44

Der Tüv wäre mir auch nicht so wichtig wenn das kaum auffällt, jedoch gibt es doch inzwischen richtige gute LED Scheinwerfer mit E Zeichen. Auch für kleines Geld. Da würde ich auf keinen Fall diese wackeligen Nachrüst-Xenon Dinger einbauen.
8)
Hummer9832
Hummer Maniac
 
Beiträge: 604
Registriert: 29.12.2009, 16:13

Re: Xenon

Beitragvon masterkey » 22.04.2020, 09:34

Stimmt, aber auch da muss man darauf achten, dass nicht einfach nur ein E-Kennzeichen im "Glas" ist. Davon gibt es viele im Markt, die aber trotzdem nicht zulässig sind...

Sowas hier sollte okay sein:
https://mtp-racing.de/7-Zoll-178-mm-LED ... t-E-Nummer
H3 3.7L Sensation, schwarz, Magnaflow *sold*
Bild

H3 V8 (EU-Alpha) Granite Edition
Bild
Benutzeravatar
masterkey
Hummer verstrahlt
 
Beiträge: 1600
Registriert: 22.06.2010, 23:52
Plz/Ort: 61184

Re: Xenon

Beitragvon US-Car-Fan » 29.04.2020, 17:13

Solche Brenner wie auf dein Bild ist vielleicht von eine HID Convertion Kit

Es gibt welche die sind sehr gut und sind jede Cent wert, manche sind Schrott und andere richtig Schrott, unbrauchbar

Mein erste Mustang mit seine Scheinwerfer und H13 Halogenlampen war ab werk um es bescheiden zu sagen richtig schlecht.
Einmal bei eine Autobahn Ausfahrt fahre ich plötzlich in eine sehr hänge Kurve und dunkel, ich bin für ein Augenblick blind gefahren , das war kein gutes Gefühl , und dann auch in eine Kurve.
Ich habe mich damals für so ein HID Kit entschlossen, auch wenn ich wüßte das die Teile nicht legal sind, aber was nutzt mir etwas was legal ist aber ich damit von der Strasse abkommen kann oder gegen die Wand fahre ?Das ist aber der Schwachsinn in dem Land in dem wir leben, nicht alles muss Sinn haben :pdt37:
Diese Kits gab es bereits ab $40 , ich habe mich für ein etwas teuere Variante entschieden da diese angeblich Made in Germany war , naja, Schrott , auf Dauer nichts zu gebrauchen. Dann habe ich eine andere kit aus der Schweiß gekauft, deutlich teurer aber das war Spitze , viele Xenons ab Werk kamen nicht an diese HIDs dran


Im Hummer habe ich schon eine weile LED Scheinwerfer , auch da gibt es große Unterschiede , mit meine bin ich top zufrieden , die haben sogar schon mehrere Dauertests erfolgreich absolviert, lange Fahrten in dem Urlaub ,eingeschaltet natürlich :D , ganze nacht durchfahren ? kein Problem

Übrigens, fast alles LED-Scheinwerfer haben "DOT E" aufgedruckt, aber wenn der Prüfer es genau nimmt ist das Wertlos, DOT E ohne eine Nr dahinter ist nichts wert . Meine wie sehr wahrscheinlich fast alle auf dem Markt haben das nicht
US-Car-Fan
Hummer Freak
 
Beiträge: 193
Registriert: 14.09.2015, 17:00

Re: Xenon

Beitragvon boe » 30.04.2020, 08:44

Viel gefährliches Halbwissen hier unterwegs...

Ich hole mal kurz aus: Ich beschäftige mich seit Jahren mit Motorrad-Customizing und habe mir einen Streetfighter aufgebaut, an dem aktuell nur noch der Tank, das Motorgehäuse und der Sammler des Auspuffs serienmäßig sind. Die Maschine ist abgenommen und 100% legal, wodurch ich mit nahezu allen TÜV-relevanten Problemen zu tun hatte, Beleuchtung inklusive.

Jetzt zum Thema:

Geänderte Leuchtmittel (anderer Typ) sind nie legal machbar, da der Scheinwerfer für das Leuchtmittel geprüft sein und das auch auf dem Scheinwerfer (Streuscheibe) vermerkt sein muss. Falls Ihr die trotzdem verwendet, solltet Ihr einen Satz originale Leuchtmittel dabei haben, um im Falle einer drohenden Stilllegung vor Ort tauschen zu können. Allerdings kann dadurch Vorsatz vorgeworfen und die Strafer höher werden.

Viele Nachrüst-Scheinwerfer mit E-Zeichen (egal ob mit Zahl oder ohne, die gibt nur das Land der Prüfung an) sind ebensowenig street-legal, da das E-Zeichen z.B. durch Prüfung der Umweltverträglichkeit o.ä. erworben wurde. Das Teil darf dadurch in die EU eingeführt aber nicht als Fahrzeugscheinwerfer auf öffentlichen Straßen eingesetzt werden.

Ein legaler Scheinwerfer muss auf der Streuscheibe das E-Zeichen und Kennungen für Art des Leuchtmittels und des Scheinwerfers haben (z.B. HCR = asym. Halogen- bzw. LED-Abblend- und Fernlicht, gleichzeitig einschaltbar) sowie eine Kennzeichnung für welchen Typ Fahrzeug er zugelassen ist (Auto, Motorrad usw.). Der Scheinwerfer in obigem Link hat diese Kennzeichnungen, ist also (wahrscheinlich) als Hauptscheinwerfer zulässig, aber weder als Standlicht, noch als Tagfahrlicht.

Solltet Ihr für teuer Geld einen solchen Scheinwerfer (nur mit E-Zeichen aber ohne o.g. Kennzeichnungen) erstanden haben, schickt ihn gleich postwendend zurück und lasst Euch das Geld erstatten. Dann könnt Ihr nämlich auch einen billigen ohne jegliche Kennzeichnung vom Chinamann oder andere Leuchtmittel nehmen. Die Rennleitung kennt sich meist gut genug aus, um das zu wissen.

Das Problem mit den Xenon-Nachrüstdingern ist folgendes:

Bei Einfaden-Leuchtmitteln (z.B. H3 oder H7) funktioniert das wunderbar, solange das Leuchtmittel die ganze Zeit an bleibt (Abblendlicht oder Nebelscheinwerfer) und die Fertigungsqualität einigermaßen passt (Leuchtpunkt an derselben Stelle wie der Glühfaden des Original-Leuchtmittels). Zwar nicht legal, aber gutes Licht mit kaum erhöhter Blendwirkung.

Bei Scheinwerfern, die öfters aus- und eingeschaltet werden (Fernlicht), ist Xenon nicht einsetzbar, da sie beim Einschalten blitzen und mehrere Sekunden brauchen, um die volle Leuchtstärke zu erreichen.

Bei Mehrfaden-Leuchtmitteln (wie beim TE) wird der Xenon-Brenner mittels Elektromagnet zwischen den Positionen der Glühfäden hin- und herbewegt, um ihn nicht auszuschalten und mit einem Leuchtpunkt beide Glühfäden des Originalleuchtmittels ersetzen zu können, was zwar nicht schlecht gedacht ist, aber in der Realität besch***en funktioniert, da die Mechanik so viel Spiel hat (wahrscheinlich um ein Klemmen durch Erwärmung zu verhindern), dass der Leuchtpunkt eigentlich nie an der richtigen Stelle ist. Ergebnis: Diffuses Licht, schlechte Ausleuchtung und Hell-/Dunkel-Grenze sowie hohe Blendwirkung.
boe
Hummer Freak
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.10.2015, 15:35

Re: Xenon

Beitragvon Harleyrudi » 30.04.2020, 11:26

Besser ist es nicht zu beschreiben. icon_thumleft icon_thumleft icon_thumleft
Harleyrudi
Hummer Maniac
 
Beiträge: 938
Registriert: 21.05.2013, 21:42

Nächste

Zurück zu Suche / Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brandy und 141 Gäste